Trostfrauen, Veranstaltungen

Aktionswoche: Our Bodies are not your Battlefield!

Aktionswoche 2018

Women Unite Against Feminicide & Sexual Violence
Initiiert durch “Internationales 8. März Bündnis”

Mit einer Aktionswoche erinnert das ‚Internationale 8. März Bündnis‘, dem auch die AG „Trostfrauen“ im Korea Verband angehört, an alle Frauen*, die als Opfer des patriarchalen Krieges gestorben sind und an alle, die mit ihren Wunden überlebt haben.

Zwischen zwei Gedenkaktionen am Brandenburger Tor wird sich das Bündnis mit verschiedenen Frauengruppen stark machen: Wissen und Gedanken austauschen, die zu Waffen werden. Auf dass kein einziges Frauenmord passiert. Auf dass wir uns mit klarem Wissen miteinander solidarisieren und gemeinsam für Freiheit, Leben und Respekt kämpfen.

Download Flyer Download Programm

PROGRAMM

Freitag, 3. August

17h30
Kundgebung „Die Freiheit der Frauen aus Shengal ist die Freiheit der Menschheit“
Am Pariser Platz (S-Bahn Brandenburger Tor)

20h
„Ohne die Freiheit der Frauen aus Shengal keine Freiheit der Menschheit“
Filmvorführung „Das Ezidentum nach dem 3. August 2014“ (Doku.,13 Min., Dt.)
Lesung aus Nadia Murads „Ich bin eure Stimme“
im ORi – Friedelstraße 8, 12047 Berlin (U7 und U8 Hermannplatz)
Veranstaltung auf Deutsch mit Übersetzung ins Kurdische und Türkische; all genders welcome.

Samstag, 4. August

18h
„Disrupting Violence: Colonialism, Nation-State and Female Resistance from Améfrica Ladina“, mit Juliana Streva;
„Introducing Fuzarka Lateinamerikanisches Festival“, mit Marina Paiva
und „CUERPO-FRONTERA“, einer Performance-Installation von Sudakas Nómadas.
im AQUARIUM – Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin (U1, U3 und U8 Kottbusser Tor)
Veranstaltung auf Deutsch und Englisch; all genders welcome.

18h – 19h30
Radiosendung „Like it is“auf REBOOT FM, moderiert von Nine von der AG „Trostfrauen“ und Diana von BlackLivesMatter Berlin

Sonntag, 5. August

14h
Seminar „Die Selbstverteidigung und -organisierung der Frauen in Sengal 2014 und danach“ organisiert vom Dachverband des Ezidischen Frauenrates
im PALLAST – Pallasstr. 35 10781 Berlin (U2 Bülowstr. und U7/S-Bahn Yorckstr.)
Veranstaltung auf Deutsch mit Übersetzung ins Kurdische und Türkische; all genders welcome.

Montag, 6. August

18h
Eröffnung der Ausstellung „Our bodies are not your battlefield – Die Selbstorganisierung der Frauen von Shengal bis Berlin, von Korea bis Mexiko“
Filmvorführung und Diskussion „CANTADORAS – Memories of Life and Death in Colombia“ (70 min., Span. mit engl. Untertiteln) organisiert von LAFI – Lateinamerikanische Fraueninitiative Neukölln
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.)
Veranstaltung in verschiedenen Sprachen mit Übersetzung ins Deutsche und Englische; nur Frauen.*

Dienstag, 7. August

19h
Vortrag „Mit Selbstverteidigung vom Feminizid zu Xwebun = Selbst Sein“ organisiert von Jinên Ciwanên Azad (Freie Junge Frauen)
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.)
Veranstaltung auf Deutsch mit Übersetzung ins Kurdische und Türkische; nur Frauen.*

Mittwoch, 8. August

18h – 20h
Kundgebung: „Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs in Argentinien!“
Am Pariser Platz (S-Bahn Brandenburger Tor)

20h30 – 22h
Podiumsdiskussion „Rassistische Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt und Feminiziden in Deutschland“, Q&A und Diskussion mit: International Women Space, #Keine mehr, Eleonora Roldán Mendívil und tba
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.)
Veranstaltung auf Englisch mit Übersetzung ins Deutsche; nur Frauen*

Donnerstag, 9. August

18h – 19h30
Vortrag „Frauenbewegung und Widerstand im Sudan – Vergangenheit und Gegenwart“ mit Shadia Abd Almoneim von No to Women’s Oppression
im Haus der Demokratie und Menschenrechte – Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (M4 Am Friedrichshain)
Veranstaltung auf Englisch, all genders welcome.

Freitag, 10. August

18h
Stop Deportation, Sign the Petition: Knochenbrecher Crew Showcase
im Haus der Demokratie und Menschenrechte – Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (M4 Am Friedrichshain)
Veranstaltung auf  Deutsch und Englisch; all genders welcome.

18.15h
Filmvorführung „The Open Forest“ von Barbara Marcel (22 Min. + QA)
Veranstaltung auf Englisch.
im Haus der Demokratie und Menschenrechte – Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (M4 Am Friedrichshain)
Veranstaltung auf Englisch, Portugiesisch und Deutsch; all genders welcome.

19h30
„Rádio Ervilha“ – Performance mit Radio, Lyrik und Musik über feministische Themen in Brasilien
im Haus der Demokratie und Menschenrechte – Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (M4 Am Friedrichshain)
Veranstaltung auf Englisch, Portugiesisch und Deutsch; all genders welcome.

Samstag, 11. August

19h bis 21h30
„Gegen das Verdrängen – Die ehemaligen „Trostfrauen“ – die Sex-Sklavinnen des japanischen Militärs kämpfen um ihre Rechte!“
Filmvorführung „63 Years on…“ (Doku, 60 Min., Engl. & Dt. Untertitel)
Diskussionsrunde mit dem Künstler*innenpaar der Friedensstatue, organisiert von der AG „Trostfrauen“ im Korea-Verband e.V.
im Haus der Demokratie und Menschenrechte – Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (M4 Am Friedrichshain)
Veranstaltung in Deutsch und Englisch, all genders welcome.

Poster zur Veranstaltung "Empowerment und Dekolonisation des Körpers und Denkstrukturen"

Poster zur Veranstaltung „Empowerment und Dekolonisation des Körpers und Denkstrukturen“

Montag, 13. August

17h bis 21h
Workshop „Empowerment und Dekolonisation des Körpers und Denkstrukturen“ – für geflüchtete Frauen* und Migrantinnen* des Globalen Südens, Osteuropas und Asiens in Berlin von LAFI – Lateinamerikanische Fraueninitiative Neukölln
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.)
Veranstaltung auf Deutsch, Spanisch und Englisch; nur Frauen*

Dienstag, 14. August

14h30
Übergabe des Offenen Briefs „Aufruf zu einer umfassenden Lösung der „Trostfrauen“-Frage“an die Japanische Botschaft
Japanische Botschaft – Hiroshimastr. 6, 10785 Berlin (S-Bahn Potsdamer Platz)

16h30 – 18h
„Stoppt sexualisierte Gewalt in Kriegen und bewaffneten Konflikten weltweit!“
Mahnwache zum 6. Internationalen Gedenktag für „Trostfrauen“ (Opfer der sexuellen Versklavung durch das japanische Militär im Zweiten Weltkrieg)
Am Pariser Platz  (S-Bahn Brandenburger Tor)

19h
Abschlussfeier der Aktionswoche
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.)
nur Frauen*

Ausstellung: „Our bodies are not your battlefield“

tägl. 17h bis 22h (außer Sonntag)
Ausstellung „Our bodies are not your battlefield – Die Selbstorganisierung der Frauen von Shengal bis Berlin, von Korea bis Mexiko“
Ausstellungseröffnung am 6. August um 18h
in der BEGINE – Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin (U1/U3 Kurfürstenstr. und U2 Bülowstr.)
nur Frauen*