Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmvorführung mit Gil Won-ok und Diskussion: „The Apology“

Mai 29, 16:30 - 18:30

kostenlos

Die AG „Trostfrauen“ im Korea Verband und die Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte veranstalten einer Filmvorführung in Anwesenheit der ehemaligen „Trostfrau“ Gil Won-ok (geb. 1928 bei Pjöngjang).

  • Datum: Montag, 29. Mai 2017, 16:30-18:30 Uhr
  • Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
  • Film: „The Apology“, OmU auf Englisch, 104 Minuten, Regie: Tiffany Hsiung, 2016
  • Veranstaltungssprache: Koreanisch-Deutsch

Über den Film „The Apology“

In dem Film „The Apology“, dem Gewinner des Preises „Bester Dokumentarfilm“ auf den Internationalen Filmfestspielen Busan 2016, werden drei ehemalige „Trostfrauen“ aus China, Korea und den Philippinen porträtiert. Eine von ihnen ist Gil Won-ok, die nun im Alter von 91 Jahren nach Berlin reist. Sie gehörte zu den 200.000 Mädchen und jungen Frauen, die von der japanischen Armee während des Zweiten Weltkriegs für die japanischen Kriegsbordelle systematisch verschleppt und oft über mehrere Jahre hinweg sexuell versklavt wurden.
Lange schwiegen sie  aus Scham über ihre Vergangenheit. Doch nun, 70 Jahre nach Kriegsende, wünschen sich Frau Gil aus Korea, Frau Cao aus China und Frau Adela von den Philippinen eine aufrichtige Entschuldigung für das ihnen zugefügte Leid. Mit dem Wissen, dass Ihre Lebenszeit begrenzt ist, möchten Sie nun aus erster Hand von ihren Erfahrungen und der Wahrheit berichten, um sicherstellen zu können, dass dieses schreckliche Kapitel in der Geschichte nicht in Vergessenheit gerät.

Der Film zeigt die Geschichte und Kämpfe, die das Leben dieser Frauen geprägt haben. Szenen aus dem Alltag der Frauen und Interviews mit Tiffany Hsiung (selbst eine Betroffene von sexuellen Übergriffen) geben direkte Einblicke in die traumatischen Erfahrungen der Überlebenden und deren Mut, nicht aufzugeben. Egal ob sie eine formelle Entschuldigung der japanischen Regierung anstreben oder endlich den Entschluss gefasst haben, ihre Geschichte mit ihren Liebsten zu teilen, jede von ihnen hofft, die künftigen Generationen auf einen Kurs der Versöhnung, Heilung und Gerechtigkeit zu leiten.

Anschließend an die Filmvorführung freuen wir uns auf ein Büffet koreanischer Speisen.

Trailer zu „The Apology“

Titelbild: Screenshot aus dem Film „The Apology“. Junge Koreanerinnen demonstrieren für die Rechte der „Trostfrauen“.

Details

Datum:
Mai 29
Zeit:
16:30 - 18:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Korea Verband
Haus der Demokratie und Menschenrechte

Veranstaltungsort

Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4
Berlin, Berlin 10405 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0302043506
Webseite:
http://hausderdemokratie.de