Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Friedensgespräch und Konzert im Andenken an Isang Yun

24. November 2018, 13:00 - 19:00

Appell für Isang Yun

Anlässlich des 50. Jubiläumsjahres der Aktionen für die Freilassung des berühmten koreanischen Komponisten

1968 begann die Unterschriftenaktion von 181 weltberühmten Musiker*innen für den bedeutenden koreanischen Komponisten Isang Yun. Isang Yun, der in Deutschland lebte, war vom koreanischen Geheimdienst aus Berlin nach Südkorea entführt und unrechtmäßig in Haft festgehalten worden. Dafür war der damalige Diktator Park Chung-Hee verantwortlich. Das südkoreanische Regime etikettierte Yun als Spion für Nordkorea. Der Fall erregte weltweit Aufsehen.

Wir möchten über die damalige Situation mit Zeitzeug*innen sprechen, die sich gut an diesen sogenannten „Spionage-Vorfall“ erinnern. Auch die Rolle der Kulturschaffenden im Friedensprozess des heutigen Koreas werden die Teilnehmer zum Thema machen. Seit der gemeinsamen Erklärung des südkoreanischen Präsidenten Moon und des nordkoreanischen Herrschers Kim vom 27. April 2018 findet ein reger Austausch statt, auch kulturell.

Außerdem gibt es musikalische Darbietungen von jungen Musiker*innen. Hierzu laden wir laden Sie zum Konzert herzlich ein.

  • Datum: 24. Nov. 2018 von 13 bis 19 Uhr
  • Ort: Isang Yun Haus Berlin, KEB Hana Hall (Sakrower Kirchweg 47, 14089 Berlin)
  • Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 16. Nov. 2018 mit vollem Namen und Ihrem Geburtsdatum an die Email  isangyun.haus.berlin@gmail.com.

Programm

  1. Erinnerung von Zeitzeugen: Isang Yun, der sogenannte Ost-Berlin-Spionagefall und die Aktionen für Yuns Freilassung
    • Prof. Du-Yul Song (Soziologe und Philosoph)
    • Prof. Erwin Koch-Raphael (Komponist)
    • Dr. Uwe Schmelter (Deutsch-Koreanische Gesellschaft e.V., Präsident)
    • Prof. You Jae Lee (Koreanist und Historiker)
  2. Konzert
    • Riul: Hören & Beschreibung (Walter Wolfgang Sparrer)
    • Memory: In Memory of Isang Yun (Toshio Hosokawa): Martin Funda (Violine), Jonathan Weigle (Violocello), Sonia Achkar (Klavier)
    • Gwicheon (Sang-byung Cheon, Yiluk Yang): Su Yeon Hilbert (Mezzosopran)
  3. Podiumsdskussion: Die Rolle der Kulturschaffenden für Frieden in Korea
    • Moderator: Dr. Uwe Schmelter
    • Dr. Werner Kamppeter (FU Berlin, Koreanistik)
    • Cord Meijering (Komponist)
    • Il Hong (Sänger, Bass)
    • Eunbi Jeong (Schlagzeugerin)

Flyer

Weitere Informationen können den angehängten Flyern auf Deutsch und Koreanisch entnommen werden. Bitte klicken Sie auf das Bild um die Flyer zu vergrößern.

Flyer Deutsch

Flyer Deutsch

Flyer Koreanisch

Flyer Koreanisch

Details

Datum:
24. November 2018
Zeit:
13:00 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Isang Yun Peace Foundation

Veranstaltungsort

Isang Yun Haus
Sakrower Kirchweg 47
Berlin, Berlin 14089 Deutschland
+ Google Karte