Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Künstlergespräch mit Kim Seo-Kyung und Kim Eun-Sung

14. September, 15:00 - 17:00

Bei diesem Künstlergespräch bietet sich die einmalige Gelegenheit, mit dem Künstlerpaar über die Symbolik der Friedensstatue zu sprechen. Wir wollen euch die Möglichkeit geben dem Künstlerpaar eure Fragen zu stellen und auch mehr über zukünftige Projekte der beiden zu sprechen. Außerdem wollen wir auch näher auf die Ereignisse in Aichi eingehen.

Eine der farbig gestalteten, mobilen Friedensstatuen war bis zum 3. August 2019 auf der Aichi Triennale 2019 zu sehen, eines der größten japanischen Kultur-Events. Sie war dort Teil einer Ausstellung mit dem Titel After „Freedom of Expression?“. Nach massivem Druck durch Politiker, Regierungsanhänger und nationalistische Gruppen wurde die Ausstellung vom Gouverneur der Präfektur Aichi abgesetzt. Dies löste in Japan Proteste aus, da viele den Schritt als verfassungswidrige Zensur ansahen.

Die Veranstaltung wird von Deutsch-Koreanisch konsekutiv gedolmetscht.

Während der Veranstaltung habt ihr auch die Gelegenheit einen Blick auf die neue Dauerausstellung im Korea Verband zu werfen: Die „Trostfrauen“ und der gemeinsame Kampf gegen sexualisierte Gewalt.

Friedensstatue in einer Ausstellung bei Bochum während des Kirchentags 2019

Details

Datum:
14. September
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Korea Verband
Telefon:
+493039805984
E-Mail:
mail@koreaverband.de
Website:
http://www.koreaverband.de

Veranstaltungsort

Korea Verband
Quitzowstraße 103
10551 Berlin, Berlin 10551 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
03039805984
Website:
www.koreaverband.de