Praktikum im Korea Verband

Wir möchten regelmäßig jungen Menschen die Möglichkeit geben, beim Korea Verband zu lernen und Einblicke in die Arbeit einer gemeinnützigen NGO zu erhalten. Hierzu bieten wir regelmäßig Praktika an. Diese richten sich bevorzugt an Studierende und Schülerinnen und Schüler, die ein Pflichtpraktikum im Rahmen ihrer Ausbildung absolvieren müssen.

Über den Korea Verband

Der Korea Verband versteht sich als eine Kooperationsplattform für Menschen, die an der Politik, Geschichte und Kultur Koreas sowie an den aktuellen Entwicklungen auf der koreanischen Halbinsel interessiert sind und sich in diesem Bereich engagieren möchten. Er sieht sich an der Seite von Menschen- und Bürgerrechtsbewegungen und arbeitet mit anderen Nichtregierungsorganisationen und Initiativen zusammen.

Die Projekte des Korea Verbands drehen sich um

  • die Wahrung der Menschenrechte im Kontext von Migration
  • die Aufarbeitung der Vergangenheit und ihr Einfluss auf die friedliche Koexistenz der Länder in der Region Ostasiens
  • die gesellschaftlichen Veränderungen und ihre Auswirkungen auf der persönlichen Beziehungs- und Verantwortungsebene
  • die Voraussetzungen für die Überwindung der Teilung und die Folgen einer möglichen Wiedervereinigung
  • die Gestaltung interkultureller Begegnungsräume

Die Aufgaben während des Praktikums umfassen unter anderem folgende Tätigkeiten:

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Aktionen, Veranstaltungen und Projekten
  • Mitarbeit bei Publikationen wie bspw. dem Korea Forum
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung des Büro-Managements

Anforderungen

  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Kenntnisse in Koreanisch oder Japanisch erwünscht
  • Zuverlässiges Arbeiten und Kommunikationsgeschick
  • Lernbereitschaft und Engagement
  • Interesse an den politischen Verhältnissen

Ort

Rostocker Str. 33, 10553 Berlin (Moabit)

Beginn, Dauer und Vergütung

nach Vereinbarung

Kontakt
Per Mail mit Anschreiben und Lebenslauf an mail@koreaverband.de