Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Feier zur Errichtung der Friedensstatue

28. September, 15:00 - 17:00

Friedensstatue Berlin

Die Friedensstatue gedenkt den über 200.000 Mädchen und Frauen, die als sogenannte „Trostfrauen“ vom japanischen Militär während des Asien-Pazifik-Krieges (1931-1945) im gesamten Kriegsgebiet sexuell versklavt wurden. Das Kunstwerk der Kunstschaffenden Kim Seo-Kyung und Kim Eun-Sung würdigt vor allem den Mut der Überlebenden, die Anfang der 90er Jahre ihr Schweigen durchbrachen und heute als Aktivist*innen für Frieden und für Menschenrechte eintreten. Die Statue wurde inzwischen weltweit an vielen Orten aufgestellt.

Der Korea Verband, gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Initiativen aus Deutschland und Südkorea, bringt diese weltbekannte Skulptur nun auch nach Berlin, damit hier endlich ein Mahnmal gegen sexualisierte Gewalt und Kolonialismus steht. Wir laden Euch herzlich ein, dies gemeinsam mit uns zu feiern. Kommt am 28. September um 15 Uhr zur Zeremonie am Kopfplatz an der Ecke Bremer Straße/Birkenstraße!

Programm:

Musik: Handpan – Jin Seong Un: The Road
Moderation: Thea Suh, Musikwissenschaftlerin und Podcasterin
Begrüßung: Nataly Jung-Hwa Han, AG „Trostfrauen“ im Namen des Bündnisses für die Friedensstatue in Deutschland

Esther Klobe-Weihmann, Arbeitsgemeinschaft reUnion

Grußwort: Sabine Weißler (Bezirksstadträtin für Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen)
Musik: Lied „Gashiri“, vorgetragen von Mok Jin Hak, Opernsänger im Konzertchor der Deutschen Staatsoper Berlin
Grußworte: Lee Yong Su, Überlebende und Menschrechtsaktivistin (Videoübertragung)
Prof. Dr. Lee Na-Young, Präsidentin des Korean Council for Justice and Remembrance for the Issues of Military Sexual Slavery by Japan (Videoübertragung)
Verena Franke, AG Frauen, Umverteilen! Stiftung für eine, solidarische Welt
Nujian Günay, Ezidischer Frauenrat Berlin – „Binevs“ e.V.
Enthüllung: AG „Trostfrauen“ und reUnion
Musik: Trommeln – Jeong Eun-Bi – Trio (Evi Feelippou,Johanness Ellwanger, Eunbi Jeong), <Trio per Uno> 1. Satz
Grußworte: Kim Seo-Kyung und Kim Eun-Sung, Kunstschaffende der Friedensstatue (Videoübertragung)
Dr. Insa Eschebach, ehemalige Leiterin der Gedenkstätte Ravensbrück
Performance: Arirang-Tanz von der Kaya-Tanzgruppe
Rede: Dr. Kien Nghi Ha, Kultur- und Politikwissenschaftler
Musik: Seol-Chango (Hyo Jin Shin & Na-Rhee Scherfling) und Minyo-Gesangsgruppe
Schlusswort: Jinhyang Kim-Moeck, Young-Sook Rippel und Hyemi Jo, AG „Trostfrauen“

Solidaritätsgrüße

Anschließend:

 

Fotoshooting mit der Friedensstatue

Empfang vor dem Korea Verband, Quitzowstraße 103, 10551 Berlin

Hinweis zu COVID-19: Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln und tragen Sie einen Nasen-Mund-Schutz.

Details

Datum:
28. September
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

AG „Trostfrauen“ im Korea Verband e.V.

Veranstaltungsort

Unionsplatz
Ecke Bremer Straße und Birkenstraße
Berlin-Moabit, 10551 Deutschland
+ Google Karte anzeigen