Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Meine kleine Friedensstatue – In der Vitrine Rathaus Tiergarten

6. März, 15:30 - 18:30

Acht Schülerinnen der 10. Klasse der Theodor-Heus-Gemeinschaftsschule in Berlin-Moabit führten gemeinsam mit dem Korea Verband e.V. das Projekt „Meine kleine Friedensstatue – Weltweit!“ durch. Anhand der Friedensstatue und der Geschichte der sogenannten „Trostfrauen“ behandelten wir Fragen über sexualisierte Gewalt in Kriegs- und Friedenszeiten.

An acht Freitagen trafen wir uns im Museum „MuEon DaEon | Sprachlos Vielstimmig“ und beschäftigten uns mit den Leben der „Trostfrauen“. Unsere Eindrücke und Gefühle verarbeiteten wir durch Kalligraphie, Bilder und Gedichte. Wir schafften uns einen Raum, in dem wir offen unsere Gedanken austauschen und von unseren Erfahrungen als Mädchen* und Frauen* sprechen können. Dabei brachten wir uns gegenseitig bei, was „Empowerment“ bedeutet und was es heißt, als Frau* selbstbewusst und selbstbestimmt zu leben. Wir wollen der Vision der „Trostfrauen“ folgen, welche sich nach ihren traumatischen Erfahrungen ihrer Stimme ermächtigt haben und gegen sexualisierte Gewalt weltweit kämpfen. Gemeinsam können wir eine friedliche Welt erschaffen, befreit von sexualisierter Gewalt!

Das Ergebnis unserer Zusammenarbeit wird am 6. März 2020 um 15:30 Uhr in einer Ausstellung in der Vitrine vor dem Rathaus Tiergarten vorgestellt. Die Ausstellung wird für einen Monat bis zum 31. März zu sehen sein.

Zum gemeinsamen Ausklang mit Kaffee, Kuchen und Fingerfood mit musikalischem Programm laden wir ab 16:30 Uhr im Korea Verband e.V. in der Quitzowstraße 103, 10551 Berlin ein!

Details

Datum:
6. März
Zeit:
15:30 - 18:30

Veranstalter

AG „Trostfrauen“
Korea Verband

Veranstaltungsort

Vitrine am Rathaus Tiergarten
Mathilde-Jacobs-Platz 1
Berlin, 10551 Deutschland
+ Google Karte