Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erkämpfte, gefährdete, gelebte Demokratie!? Die Zukunft einer demokratischen Zivilgesellschaft in Korea

7. April 2015 - 9. April 2015

€120

Ist die erstrittene Demokratie in Südkorea in Gefahr? Vom 7. – 9. April 2015 wird diese Frage in der Evangelischen Akademie Thüringen zur Diskussion gestellt. Die Evangelische Mission in Solidarität und der Korea Verband laden Sie herzlich zu dieser Tagung ein, die sich durch verschiedene Beiträge mit der Zukunft der demokratischen Zivilgesellschaft in Korea vor dem Hintergrund ihrer historischen Entwicklung auseinandersetzen wird.

Die Demokratie in Südkorea ist eine hart erkämpfte Errungenschaft, für die sich die Bevölkerung jahrzehntelang gegen die Diktatur aufgelehnt hat. Seit dem Wahlsieg der konservativen Präsidentin Park Geun-Hye im März 2014 geben jedoch verschiedene Entwicklungen Anlass zur Sorge: Manipulationen in Sozialen Online-Netzwerken im Wahlkampf durch den Geheimdienst, Eingriffe in das Streikrecht und die Pressefreiheit oder der massive Anstieg der Strafverfahren im Namen der nationalen Sicherheit sind nur einige Beispiele. Die erstrittene Demokratie wird durch stärkere Eingriffe in die Gewerkschaften und die Zivilgesellschaft bedroht.

Die Tagung steht unter der Leitung von Lutz Drescher von der Evangelische Mission in Solidarität, Nataly Jung-Hwa Han vom Korea Verband, sowie von Prof. Dr. Michael Haspel und Annika Potz von der Evangelischen Akademie Thüringen und erfreut sich während dieser drei-tägigen Veranstaltung über einen gemeinsamen Austausch und rege Diskussionen.

Programm:

Programmflyer zum Download
Programm (aktualisiert am 30.03.2015)

Anmeldung

Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 01.03.2015 an. Die Anmeldung ist verbindlich. Sie können bis zwei Wochen vorher kostenfrei absagen. Danach werden folgende Stornogebühren erhoben: bis sieben Tage vor Tagungsbeginn 50%, bis drei Tage vor Beginn 70% und danach 100%. Diese Gebühren entfallen, wenn der Platz weitervergeben werden kann.

Anmeldung bei:

Evangelische Akademie Thüringen
Sebastian Tischer
Zinzendorfplatz 3
99192 Neudietendorf
Tel.: 036202 / 984-19
Fax: 036202/984-22
tischer@ev-akademie-thueringen.de

Anmeldung online hier.

Tagungsbeitrag:

  • Normalbeitrag 120€ (inkl. Unterkunft, Verpflegung und Tagungsgebühr)
  • Ermäßigter Beitrag 80€ (für ALG-II-Empfänger, Studierende bis 26 Jahre)
    Ermäßigungen können auf vorherige Anfrage im begrenzten Maße gewährt werden und gelten nur bei Unterbringung im Doppelzimmer.
  • Einzelzimmerzuschlag 10€ pro Nacht

Der Tagungsbeitrag kann vor der Veranstaltung an folgendes Konto überwiesen werden:
Kontoinhaber: Evangelische Akademie Thüringen
IBAN: DE84 5206 0410 0008 0088 50
BIC: GENODEF1EK1
Bank:Evangelische Bank eG
Verwendungszweck: 042/2015 – Ihr Nachname

Andernfalls können Sie den Betrag zu Beginn der Tagung bei der Anmeldung bar oder per EC-Karte entrichten.

Kooperationspartner:


 

Das obige Bild 꽃놀이 (Hanami oder „Blüten betrachten“) von Hong Sungdam ist Teil der Ausstellung „Bilder des Widerstands“, die auf der Tagung zu sehen sein werden. In kontroversen Bildern setzt sich Hong Sungdam mit der Politik Park Chung-hees und Park Geun-hyes auseinander. Dabei erfährt er selbst in welcher Gefahr sich die Demokratie in Südkorea berfindet. Sein Bild Sewol Owol“ wurde bei der Gwangju Biennale vom Bürgermeister der Stadt Gwangju in vorauseilender Gehorsamkeit verboten.

Details

Beginn:
7. April 2015
Ende:
9. April 2015
Eintritt:
€120
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Evangelische Mission in Solidarität
Website:
http://ems-online.org

Veranstaltungsort

Zinzendorfhaus Neudietendorf
Zinzendorfplatz 3
Neudietendorf, 99192 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.zinzendorfhaus.de