Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag und Zeitzeugengespräch: Fotoausstellung »Der Aufstand von Gwangju«

Mai 17, 18:00 - 20:00

kostenlos
Fotoausstellung Gwangju

Am 17. Mai findet in der Gedenkstätte Lindenstraße in Potsdam die letzte Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung »Der Aufstand von Gwangju 1980 – Eine Fotoausstellung zur Demokratiebewegung in Südkorea« statt. Die Ausstellung in der Gedenkstätte wurde bis auf den 11. Juni 2017 verlängert.

Wir freuen uns auf den Zeitzeugen Na Kyung-Taek, sowie auf den Koreaexperten Dr. Hans Buchner. Gemeinsam mit ihnen wollen wir über die Bedeutung des Gwangju Aufstandes für den Demokratisierungsprozess Südkoreas von 1980 bis heute sprechen.

Na Kyung-Taek, einer der mutigen Journalisten, die die Geschehnisse in Gwangju fotografisch festhielten und unter Lebensgefahr veröffentlichten, wird von seinen Erlebnissen berichten. Hans Buchner, Sprecher der Korea-Koordinationsgruppe von Amnesty International in München, wird auf die aktuelle Menschenrechtssituation in Südkorea eingehen.

  • Datum: Mittwoch, 17. Mai 2017, 18 Uhr
  • Ort: Gedenkstätte Lindenstraße, Lindenstraße 54,
    14467 Potsdam

 

Titelbild: Versammlungen für die Demokratisierung fingen nachmittags an und endeten abends. Wenn es dunkel wurde, entzündeten die Bürger Fackeln und gingen damit durch die Straßen Gwangjus. So entstand der Vorgänger der heutigen Kerzenlichtbewegung in Südkorea, Quelle: Na Kyung-Taek

Details

Datum:
Mai 17
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Korea Verband

Veranstaltungsort

Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstraße 54
Potsdam, Brandenburg 14467 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0331 289 6136
Webseite:
http://www.gedenkstaette-lindenstrasse.de/